BUNDarchiv

Hier finden Sie Nachrichten, Veröffentlichungen, Stellungnahmen und Randbemerkungen zu verschiedenen Themen die nicht mehr so ganz brandneu sind, aber trotzdem unseren Einsatz für Natur und Umwelt in Mülheim an der Ruhr ganz gut dokumentieren. Die Sammlung zeigt nur einen kleinen Ausschnitt unseres Schriftverkehrs mit Politik und Verwaltung, wir suchen derzeit noch auf unseren alten Rechnern und in Diskettenkisten nach älteren "Schätzchen". Oft ragen ja 'historische' Ereignisse bis in die Gegenwart, wir haben dann in den Texten einen entsprechenden 'Link' gesetzt.
Noch aktuelle Stellungsnahmen zu förmlichen Beteiligungen an Verfahren des BUND stehen hier: §29.


5. Juli 2011 Die Berger Straße zum Letzten ...

Bingo.

Schon in der Presse angekündigt, jetzt aber endlich wahr, der Ausstieg aus dem Verfahren ist beschlossen. In der Sitzung im Planungsausschuß war das rein formal, jede Partei hat halt eine Erklärung abgegeben. Die der CDU war schon besonders starker Tobak. Chapeau!

Von Planungssicherheit war da die Rede und »Investoren nicht verschrecken«, ja toll. Das war ein vorhabenbezogener Bebauungsplan OHNE Anspruch auf politische Absegnung. Das ist ein Auftrag an die Verwaltung, ein Verfahren einzuleiten und dann zu prüfen (was die Stadt auch nicht wenig Geld gekostet hat). Die Naturschutzverbände haben ja schon in zahlreichen vorlaufenden Verfahren geraten, diesen Bereich wegen seiner Qualitäten als LSG auszuweisen. Die CDU hätte nun aber lieber, daß die detaillierten Prüfungen für das B-Plan Verfahren, (die dann zu negativen Ergebnis führten), sozusagen schon vor dem Einleitungsbeschluß hätten erfolgen sollen (natürlich durch die Verwaltung). Unkosten sozialisieren, Gewinne privatisieren, hieß das früher. Na, den Aufstand dann hätte ich hören wollen von den CDUFDPlern. Es war wohl auch ein Versuch, die Verwaltung und Frau Dezernentin sturmreif zu schießen. Ging voll in die Hose. Höhepunkt dann waren ja die unehrenhaften Unterstellungen an die Qualitäten des Planungsbüros des Landschaftspflegerischen Begleitplans. Mieser geht's fast nicht mehr. Sie sollten sich was schämen!

Und auch ein bißchen Bebauung (CDU/FDP) hatte in diesem Fall keine Chance. Gut so. Das könnte Vorbildfunktion für den künftigen Umgang mit Freiflächen in Mülheim an der Ruhr haben. Hoffen wir es. Glückwunsch auch an die BI Menden.

Bleibt noch, jetzt die Flächen schnell dem Landschaftsschutzgebiet in Menden zuzuschlagen und den Deckel damit drauf zu machen. Denn die nächste Wahl kommt bestimmt.
15. Juni 2011 Protokoll Jahreshauptversammlung
1. Juni 2011 Jahreshauptversammlung war. Es gibt nicht viel Neues, das Sprechergremium bleibt, wenn auch verkleinert, so wie es war. Siehe BUNDleute.

Der Mäher ist leider in Reparatur, daher Obstwiesenmahd wohl erst Mitte Juli, ich informiere rechtzeitig.
Im April 2011 Hier einige Eindrücke von der Hecken-Pflanzaktion durch Schüler der Klasse 8 der Luisenschule. Gepflanzt wurde in Zusammenarbeit mit dem BUND und der Stadt Mülheim auf der Obstwiese vor dem Kindergarten "Wurzelzwerge", Lehnerstraße, an der Saarner Kuppe.
Alle waren eifrig dabei, mit gutem Gefühl, etwas für Natur und Lebensraum Obstwiese zu tun. Wir hoffen, dass die Pflanzen gut angehen und sich entwickeln. Gepflanzt wurden ausschließlich heimische Heckenpflanzen: Weißdorn, Hainbuche, Pfaffenhütchen, Schlehen. Auf der Saarner Kuppe gab es früher ausgedehnte Hecken, die den manchmal stürmischen Wind ein wenig von den zahlreichen Obstwiesen abgehalten hatten. Leider mussten alle der dichten Bebauung weichen.
Die Obstwiese mit alten Obstsorten wurde überwiegend von der NaJu angelegt und gepflegt. Aber auch die Luisenschule hat dort in der Vergangenheit Bäume gepflanzt, sogar der Direktor Herr Troost hatte mit angepackt.
Wir hoffen, dass die Hecke, sollte sie weiterhin gedeihen, Wind und Sturm ein wenig von den Obstbäumen abhält, wie es die Saarner Hecken seit ewigen Zeiten getan haben.

Norbert Niechoj
14. August 2010 Naturschutzarbeit am Fliegerberg: Straußgras - Borstgras - Adlerfarn. Mit Freunden und Helfern haben wir was für unsere Licht- und Hungerkünstler getan. Die Säcke mit den Schnittgut müssen noch abgeräumt werden. Wertvolle Vorarbeit durch Florian von der BSWR, wir sagen allen ein herzliches Dankeschön. Wenn jetzt die Hunde und Pferde ihren Herrchens und Frauchens sagen, daß dort Naturschutzgebiet ist und kein Wander- oder Reitweg, wäre das schon schön. Zum Fliegerberg im neuen Mülheimer Jahrbuch 2011 mehr. Siehe BUNDliteratur
Wonnemonat Mai 2010 Berger Straße...
...oder der behutsame Umgang mit Siedlungsrändern, Streuobstwiesen und anderem Ökogedöns
6. Juni 2009 Voll die Ruhr mal wieder voll im Regen, aber unser Stand war bestens besucht. Hier ein Eindruck.
Gerti und Ehemann Manfred haben den Laden prima geschmissen, Jürgen und Simone alle Probleme im Griff, der Pavillion war eine echter Hingucker und die Kasse ist gut gefüllt. Es hätten aber ein paar Helfer mehr sein können ... Es war aber auch sowas an arschkalt ...
Dank an Gerti, [Gerti ist unser Standkater] die das mal wieder toll hingekriegt hat!
März 2009 www.bodenschaetze-muelheim.de - Bitte mal reinsehen! Mit denen feiern wir u.a. unser 25igstes ...
6. September 2008 Es war Umweltmarkt in Mülheim. Wetter nur so -so, wir haben Maiskolben verschenkt. Leider war der Wind für unseren MEGA-Maiskolben zu stark. Ein Bild von Stand gibt es hier von OB Dagmar Mühlenfeld, Gerti und Jürgen aus dem Sprechergremium.
Hat echt Spaß gemacht. Weiter geht es mit der Obsternte demnächst ...
25. Mai 2008 Heracleum vorher/nachher. Ein Versuch, die Sache vielleicht in den Griff zu bekommen. Einige Experten der KG und der BSWR sehen das anders. Wir sind ohne Schaden von der Wiese gekommen und haben auch nett geschwitzt. Wäre schön, wenn nächstes Mal ein paar Leute mehr dabei sind. Wir diskutieren das in der nächsten Sitzung ...
17. Februar 2007 Neues von unserer BUNDwiese in Menden
18. August 2006 1. Änderungsverfahren zum Landschaftsplan
21. Januar 2006 Wir haben weiter gepflanzt auf der Saarner Kuppe
1. Dezember 2005 Zur BUND Position zu den Ostruhranlagen (Auftakt Ruhrbania) hier mehr
Oktober 2005 Erste Pflanzaktion mit NABU, Bürgern und Luisenschule
Juli 2005 Die Saarner Kuppe nach der Mahd
11. Juni 2005 Eindrücke von: "Voll die Ruhr"
ab 15. Januar 2005 Der Bund auf der Saarner Kuppe - Pflegeeinsätze
Dezember 2004 Stellungnahme zum Verfahren EPDC U-Line
6. Oktober 2004 Der Bund hatte ein Fest, hier ein paar Eindrücke
5. Mai 2004 Abschließende Stellungnahme NABU Ruhr, LNU und BUND zum Landschaftsplan
Februar 2004 Naturnaher Ausbau des Haubachs in Selbeck
Juni 2003 Zum Landschaftsplan der Stadt Mülheim an der Ruhr
15. Mai 2003 Die Biologische Station Westliches Ruhrgebiet ist komplett besetzt ...mehr
22. März 2003 Die Pflanzaktion mit der Luisenschule, ein Bündnis beginnt ...mehr
17. März 2003 Geschäftsführer der Biologischen Station wird Dr. Peter Keil ...mehr
Ende Januar 2002 Abschied von Gerd Müller ...Nachruf
10. Dezember 2002 Rahmenvereinbarung BSWR unterschrieben - ein Spendenaufruf!
4. Dezember 2002 Bildungspartnerschaft Luisenschule Mülheim - BUND Kreisgruppe ...mehr
14. November 2002 Gründung der Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet! ...mehr
11. September 2002 Biologische Station Westliches Ruhrgebiet in der vorletzten Runde? ...mehr
28. August 2002 Anmerkungen zur Flutkatastrophe
14. August 2002 Brief an MUNLV Biologische Station
10. August 2002 Presse-Echo zur Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet
17. Juli 2002 Pressekonferenz der MEO - Verbände zur Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet Borbecker Mühle 18:00 Uhr
5. Juli 2002 Biologische Station westliches Ruhrgebiet in der entscheidenden Phase ...mehr
2. Juli 2002 Kaum zu glauben, wieder der Graben im H11 - »Alte Stadtgärtnerei«
27. Juni 2002 Biologische Station mit oder ohne Essen? - Ein offener Brief an die Politiker unserer Nachbarstadt
26. April 2002 Biologische Station MEO - DEO, oder was? ...mehr
18. April 2002 Metrorapid: so sieht es aus!
16. April 2002 Eine wirkliche Erfolgsgeschichte: Haus Ruhrnatur feiert Geburtstag ...mehr
10. März 2002 Flughafen und Ökologie ...mehr
5. März 2002 Metrorapid - Änderung des Gebietsentwicklungsplans ...mehr
21. Februar 2002 Biologische Station Westliches Ruhrgebiet - Erste Mitteilung
21. Februar 2002 Verkauf von RWW - wie es wirklich war
15. Februar 2002 Beschwerde an die Bezirksregierung Düsseldorf wegen unzureichender Wertung unserer Einwände gegen den LPB Sammler Hexbachtal durch die ULB Essen - auch eine "unendliche" Geschichte
9. Februar 2002 Erste Opfer im Straßenverkehr ...mehr
9. Februar 2002 Die BI Wrangelstraße schreibt uns und wir halten es für lesenswert
5. November 2001 LPB Sammler Hexbachtal
19. Oktober 2001 Jägerlatein
30. Juli 2001 Gutachten Georch
12. Oktober 2000 Convention of Biological Diversity ...mehr
5. Oktober 2000 FFH und Naturschutz mit dem Maßband ...mehr
13. September 2000 CDU startet Heuchel-Kampagne gegen Umwelt- und Klimaschutz ...mehr
24. Juli 2000 Stellungnahme des BUND zum Sammler im Hexbachtal
17. April 2000 Obstwiese Faulenkamp, Pflanzaktion der Brenntag AG, BUND ...mehr
16. April 2000 Scheinheilige Atomdebatte bei CDU und CSU
24. März 2000 Stellungnahme zur Abfallentsorgung und Gebührensatzung
24. November 1999 Selbstverständnis Runder Tisch Mülheim ...mehr
11. Mai 1999 Zum B-Plan "Markscheiderhof – K 15"
6. Mai 1999 Wohnen am Horbachtal –ehem. Brauerei Boverstraße – R 25 (v)
28. August 1998 Golfplatz Rennbahn Raffelberg
28. August 1997 Uferabflachung der Ruhr im Naturschutzgebiet "Saarner Aue"
08. November 1996 Bereich zwischen Duisburger und Weseler Straße und B-Plan Z 3
23. Oktober 1996 Quellenstraße B- Plan X4

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken