Startseite BUNDtermineBUNDaktuellBUNDmitspracheBUNDnaturBUNDliteraturBUNDinfosBUNDarchivBUNDleute

>>> BUNDliteratur

Boden

Geographie / Naturkunde

Fauna

Flechten und Moose

Flora und Vegetation

Geologie / Geomorphologie

Gewässer

Klima

Landwirtschaft und Wald

Naturschutz / Umweltschutz

Sonstiges



Textversion
Impressum&Kontakt

Anonymus ANONYMUS (1953): In dem Jahre 1627 begann es ... vom Großvater begonnen, vom Vater erhalten, dem Enkel übergeben [= Mülheimer Jahrbuch 9(1954)]. - Mülheim an der Ruhr (Selbstverlag der Stadt Mülheim an der Ruhr) 127-139 S. Eigentlich ein Bericht über Firmen und Kaufleute in Mülheim an der Ruhr, hier interessant wegen einer Abbildung des Hochwassers 1939 in der Bachstraße, verursacht durch den Rumbach. [p]

Berg et al. BERG, THORALD VOM & MÖHLENBECK, ANNE (1987/1988): Bewertung des ökologischen Zustands des Mühlenbachs (Auberg). - Mülheim an der Ruhr (Mskr.) 86 S. und eine Übersichtskarte NE zu: Stadt Mülheim an der Ruhr Grünflächen- und Friedhofsamt Abteilung Planung und Neubau (1987/1988): Bewertung des ökologischen Zustands des Mühlenbachs (Auberg). Der damalige Bau-Dezernet Bösel wollte das Wasser den nördlichen Auberg hinauf fließen lassen, um das Gewerbegebiet "Solinger Straße Nord" durchzusetzen, Gott sei Dank sprachen schon 1988 die Gesetze der Physik dagegen! [g]

Berg et al. BERG, THORALD VOM; TACKE, BIRGITTA & VITTINGHOFF, HEIKO (2004): Renaturierung des Halbachs. Naturnaher Ausbau im Bereich Rennbahn Raffelberg. Erläuterungsbericht. Antrag auf wasserrechtliche Genehmigung nach § 31 Wasserhaushaltsgesetz. Beurteilung der UVP-Pflicht. - Mülheim an der Ruhr ([s.n.]) 40 S. [g]

Eick EICK, KLAUS (1982): Gutachten "Biologische Regenerierung des Entenfangs in Mülheim a. d. Ruhr. - Heiligenhaus (Mskr., [s.n.]) 61 + X S., und 8 Karten. Im Auftrag des "Zweckverbandes Erholungsgebiet Angertal" 1979 begonnen. Natürlich wird die Gewässergüte nur über physikalisch-chemische Parameter gemessen. Also von sehr begrenztem Wert. [g]

Fey et al. FEY, JÖRG-MICHAEL & MÜLLER, RICHARD [Red.] (1998): Die Ruhr. Elf flußbiologische Exkursionen. - Wiehl (Galunder) 312 S.

Greilich Greilich, Tobias (2005): Zustandserfassung und Entwicklungsmöglichkeiten eines periurbarnen Fließgewässers am Beispiel des Haubaches in Mülheim an der Ruhr – Bochum (Diplomarbeit, Ruhr-Universität Bochum) ? S. Gelungene Darstellung und Bewertung des Haubaches mit einer Fülle von planungsrelevanten Einzeldaten (Flora, Vegetation, Biotoptypen, Gewässerstrukturgüte, Gewässerchemie & -physik. Schwerpunkt ist die Beurteilung des naturnahen Gewässerausbaus im Bereich des Golfplatzes, 13 Jahre nach der Umsetzung. Abschließend wird eine Vielzahl von Maßnahmen zur Verbesserung der Situation vorgeschlagen. [g]

Höfel HÖFEL, RUDOLPH OP TEN (1954): Was sich alte Mülheimer von Rumbach erzählen. – Mülheimer Jahrbuch. 1955 (10): S. 86–89. Anläßlich der großen Rumbach-Debatte 2009 und folgende eine lehrreiche Lektüre mehr aus heimatkundlicher Sicht, allein die Bilder und Fotographien sind einen Blick wert. [p]

Kessler KESSLER, HELMUT R. (06.09.1984): Analyse der Gewässergüte des Rumbachs anhand ausgewählter biologischer Indikatoren. Schriftliche Hausarbeit zur 1. Staatsprüfung für das Lehramt für die Sekundarstufe I. Universität Essen. - Essen. 111 S. u. 15 Abb. War eine der ersten Arbeiten, die sich ernsthaft mit der Qualität der Fließgewässer in Mülheim beschäftigten. Vergl. die Arbeit von KUNZE (1984). [g]

Kessler et al. KESSLER, HELMUT; KORDGES, THOMAS et al. (1993): Ökologisches Gutachten zum naturnahen Ausbau des Halbachs. - Essen ([s.n.]) 38 S., und Pläne. Passiert ist bisher nichts, es soll aber 2004-05 ins Werk gesetzt werden. Die Teile im Oberlauf sind 2007 umgesetzt. Die eigentliche Aufgabe, Entflechtung des Speldorfer Bach-Systems werden wir nie erleben. [g]

Kessler et al. KESSLER, HELMUT; BRINKERT, RICHARD; TROOST, ULLA; FABRI, MARKUS; WIERSCH, WERNER et al. (1987): Beiträge zur Gewässergüte Mülheimer Fließgewässer Teil II. Haubach - Horbach - Schengerholzbach - Schönebeckerbach - Zinsbach. 1. Aufl. - BUND KG Mülheim an der Ruhr, Mülheim an der Ruhr. 57 S. siehe nächsten Titel [g]

Kessler et al. KESSLER, HELMUT; WIERSCH, WERNER; FABRI, MARKUS et al. (1986): Beiträge zur Gewässergüte Mülheimer Fließgewässer Teil I. Forstbach - Rossenbeck - Wambach. 1. Aufl. - BUND KG Mülheim an der Ruhr, Mülheim an der Ruhr. 61 S., Eine Übersichtskarte und drei Gütekarten. die ersten und wohl bisher auch einzigen brauchbaren Gewässergüteberichte für Mülheims Bäche. [g]

Korneli KORNELI, PAUL B. [Red.] (1988): Gewässergütebericht '88. - Mülheim an der Ruhr ([s.n.]) 79 S., 2 Karten. NE zu: Stadt Mülheim an der Ruhr (1988): Gewässergütebericht '88. [g]

Kricke KRICKE, WOLFGANG (1998): Die Ruhr bei Mülheim. - In: NATURSCHUTZZENTRUM MÄRKISCHER KREIS E.V. [Hrsg.]: Die Ruhr. Elf flußbiologische Exkursionen. - Wiehl (Galunder) S. 239-255. Angaben zu Pflanzen, Vögeln, Amphibien. Fehlerhafte Adressangaben. [p]

Kunze KUNZE, MICHAEL (1984): Untersuchung zur Wasserchemie des Rumbachs als Grundlage für eine Gewässergüte-Einschätzung. Hausarbeit zur 1. Staatsprüfung für das Lehramt Sekundarstufe II. Universität Essen. - Essen. 86 S., 11 Fotos u. 22 Tab. und einer Artenliste vergl. die Arbeit von KESSLER (1984) [g]

MUNLV NRW MINISTERIUM FÜR UMWELT UND NATURSCHUTZ, LANDWIRTSCHAFT UND VERBRAUCHERSCHUTZ DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN (MUNLV NRW) [Hrsg.] (2005): Handbuch Querbauwerke. - Düsseldorf ([s.n.]) 212 S., und eine Karte Fliessgewässerzonierung NRW. p. 132 mit Bildern der alten(1920) und neuen (2004) Fischaufstiegsanlage am Wehr Mülheim-Raffelberg. Die Fische durften immerhin 84 Jahre auf eine funktionierende Anlage warten. [p]

Naturschutzzentrum Märkischer Kreis NATURSCHUTZZENTRUM MÄRKISCHER KREIS E.V. [Hrsg.] (1998): Die Ruhr. Elf flußbiologische Exkursionen. - Wiehl (Galunder) 312 S. NE zu: Fey, Jörg-Michael; Müller, Richard (1998): Die Ruhr. Elf flußbiologische Exkursionen [p]

Ruhrverband RUHRVERBAND (1997): Ruhrwassergüte 1997.- Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr, Essen. 183 S. Und weitere Berichte in den Folgejahren, wir verzichten auf Vollständigkeit. [p]

Scheller SCHELLER, HANS (1957): Die Einschränkung des Hochwasserraumes der Ruhr unterhalb von Mülheim im Laufe des letzten Jahrhunderts [= Mülheimer Jahrbuch 13(1958)]. - Mülheim an der Ruhr (Selbstverlag der Stadt Mülheim an der Ruhr) 92-99 S. Sehr interessante Darstellung des Verlustes an Retentionsräumen und Auenflächen der unteren Ruhr seit Beginn der Industrialisierung (im Bereich von Styrum von 1841-1948 um 60 %!). Gewinnt durch die Hochwasserereignisse an der Elbe 2002 und danach eine besondere Bedeutung. [p]

Scheller SCHELLER, HANS (1962): Das Ruhrtal unterhalb Mülheims im Jahr 1737 [= Mülheimer Jahrbuch 18(1963)]. - Mülheim an der Ruhr (Selbstverlag der Stadt Mülheim an der Ruhr) 47-63 S. Schöne kartographische Darstellung der Styrum-Speldorfer Ruhraue im 18. Jahrhundert. Was Ruhraue mal war! [p]

Spetzler Spetzler, (?) (1926): Die Reinhaltung der unteren Ruhr von Mülheim bis Duisburg. [Zentralblatt der Bauverwaltung. Mit Nachrichten der Reichs- und Staatsbehoerden. Hrsg. im preuss. Finanzministerium] 46. Jahrgang . Berlin (Guido Hackebeil) Nr.27 p.329-332 und Nr. 28 p. 339-344 Speltzler war beim Ruhrverband in Essen und gibt einen guten Überblick über den Kampf um sauberes Ruhrwasser in Mülheim und Duisburg, was im Zusammenhang mit der Wassergewinnung an der Ruhr und dem Konflikt mit den Wasserverschmutzern gesehen werden muß. Einige Bilder zur kritischen Situation an der Ruhr (trockenes Ruhrbett unterhalb der Schloßbrücke und Schaumteppiche auf der Ruhr durch die Gerbereien). Abrufbar hier und hier [p]

Stadt Mülheim a.d. Ruhr STADT MÜLHEIM AN DER RUHR [Hrsg.] (1988): Gewässergütebericht '88. - Mülheim an der Ruhr ([s.n.]) 79 S., 2 Karten. Erster, methodisch sehr problematischer Gewässergütebericht der Stadt Mülheim an der Ruhr. Zuverlässiger ist immer noch die leider nicht mehr aktuelle Arbeit von KESSLER und KUNZE (1983) und der Bericht des BUND von KESSLER et. al. (1986) und (1987). Schöner Absichtskatalog, passiert ist fast nichts! Daran ändert auch der '92 Bericht wenig (siehe unten). 2010 - die - magische Zahl des neuen Jahrhunderts will man an den Unterlauf des Rumbachs herangehen. [p]

Stadt Mülheim a.d. Ruhr STADT MÜLHEIM AN DER RUHR GRÜNFLÄCHEN- UND FRIEDHOFSAMT ABTEILUNG PLANUNG UND NEUBAU [Hrsg.] (1987/1988): Bewertung des ökologischen Zustands des Mühlenbachs (Auberg). - Mülheim an der Ruhr (Mskr.) 86 S. und eine Übersichtskarte Bewahrte als Bewertung des Mühlenbachs den nördlichen Auberg vor Gewerbeansiedlung - bis jetzt jedenfalls. Bearbeiter war ein BUND-Mitglied, das zufällig auch im Amt angestellt war. [g]

Stadt Mülheim a.d. Ruhr STADT MÜLHEIM AN DER RUHR [Hrsg.] (1994): Gewässergütebericht '92 Mülheimer Fließ- und Stillgewässer. - Mülheim an der Ruhr (Mskr., Selbstverlag der Stadt Mülheim an der Ruhr) 150 S., 2 Karten 1:25.000 Gewässergütekarte und Gewässersysteme. Zweiter Gütebericht der Stadt, methodisch geringfügig besser als der von 1988. Die Behandlung der Stillgewässer erscheint sehr problematisch. Die Literaturangaben (z.B. zu Kocks Loch) zeigen deutliche Defizite auf. Die BUND Berichte sind wohl unbekannt. Zahlreiche Schaubilder und Diagramme. Vorwiegend auf chemischer Analyse aufgebaut, daher wenig aussagekräftig. [p]

Tacke et al. TACKE, BIRGITTA; BERG, THORALD VOM & VITTINGHOFF, HEIKO (2004): Renaturierung des Halbachs. Naturnaher Ausbau im Bereich der Rennbahn Raffelberg - Erläuterungsbericht. - Mülheim an der Ruhr (Mskr., [s.n.]) 23 S., 7 Karten und vier Anlagen. Auf der Grundlage der Planungen aus den 90iger Jahren, 2005 umgesetzt. [g]